Ist China das Ziel für die grenzüberschreitende EG? Drei Gründe, warum Lebensmittel nicht für die EG geeignet sind

Infolge des neuen Coronavirus kaufen immer mehr Menschen Freizeitartikel online ein, auch von zu Hause aus. Dies entspricht einem Anstieg von 34 % gegenüber 2020.

In Japan hergestellte Arzneimittel, Kosmetika, Lebensmittel und Elektrohaushaltsgeräte finden in China besondere Beachtung, und das System, das diese Transaktionen ermöglicht, wird als „grenzüberschreitende EG“ bezeichnet. In diesem Artikel werden wir die Zukunft der grenzüberschreitenden EG für China erläutern, wobei der Schwerpunkt auf Lebensmitteln liegt.

Überlegungen zu den Perspektiven von Lebensmitteln als Handelsprodukt für die grenzüberschreitende EG.

Telefonsüchtiges Paar schaut sich Smartphones an

Im grenzüberschreitenden elektronischen Handel wird eine breite Palette von Produkten verkauft, wobei der Umsatz mit Lebensmitteln nicht besonders hoch ist. Warum ist das so?

In diesem Abschnitt wird erläutert, warum lebensmittelbezogene Produkte nicht für die grenzüberschreitende EG geeignet sind.

Die folgenden drei Hauptpunkte werden erörtert.

  • Kompatibilitätsprobleme zwischen Lebensmitteln und EG.
  • Perspektive der Bequemlichkeit
  • Lieferkosten.

Schauen wir uns das im Folgenden genauer an.

Kompatibilitätsprobleme zwischen Lebensmitteln und EG.

Bevor ich auf die Frage der Vereinbarkeit von Lebensmitteln und EG eingehe, möchte ich Ihnen ein konkretes Beispiel nennen. Bei einer E-Commerce-Website für Unterhaltungselektronik zum Beispiel wird die Qualität des Produkts nicht beeinträchtigt, solange die Modellnummer korrekt ist, unabhängig davon, in welchem Geschäft Sie einkaufen oder wer Sie bedient.

Die Unterhaltungselektronikbranche und E-Commerce-Websites sind also durchaus kompatibel, und die E-Commerce-Quote für Unterhaltungselektronik liegt sogar bei 37,45 %.

Im Gegensatz zur Unterhaltungselektronik eignen sich so genannte verderbliche Lebensmittel wie Gemüse, Fleisch und Fisch nicht für den Online-Einkauf, da man die Produkte nicht anfassen kann, während man ihre Frische oft nur durch Anschauen und Anfassen überprüfen kann.

Aus den oben genannten Gründen gehen viele Verbraucher zum Kauf von Produkten, z. B. Frischwaren, lieber in ein Ladengeschäft, als auf einer E-Commerce-Website einzukaufen.

Eine von JFC im Januar 2016 durchgeführte Umfrage ergab, dass jeder dritte Verbraucher, der land-, forst- und fischereiwirtschaftliche Erzeugnisse oder deren Verarbeitungserzeugnisse im Internet gekauft hat, möchte, dass der Händler beim Verkauf von Lebensmitteln Informationen über den Erzeuger und das Produktionsgebiet bereitstellt.

Es muss auch davon ausgegangen werden, dass verderbliche Lebensmittel unter besseren Frischebedingungen geliefert werden können, da sie so schnell wie möglich an den Verbraucher geliefert werden müssen, ohne ihre Frische zu verlieren.

Aus diesem Grund ist eine auf Lebensmittel spezialisierte Logistikbasis von größter Bedeutung.

Aufgrund der finanziellen und personellen Verflechtungen können jedoch nur große Unternehmen Logistikzentren errichten, die auf Lebensmittel spezialisiert sind. Die Schwierigkeiten beim Bau von Logistikzentren sind einer der Gründe, die den elektronischen Handel mit Lebensmitteln behindern.

Bei Lebensmittelspezialitäten hingegen, die in lokalen Regionen als Luxusartikel verkauft werden, kaufen nicht wenige Verbraucher diese auf E-Commerce-Websites, weil sie sie schon einmal gegessen und genossen haben, weil sie aus guten Zutaten hergestellt werden oder weil sie durch Mundpropaganda hoch bewertet werden.

Perspektive der Bequemlichkeit

Erstens kaufen die Verbraucher online ein, weil die E-Commerce-Websites die Möglichkeit bieten, bequem online einzukaufen.

Amazon ist ein sehr gutes Beispiel, wo das gewünschte Produkt mit einem einzigen Fingertipp gekauft werden kann, indem man einfach Informationen wie Kreditkarte und Lieferadresse im Voraus angibt.

Was jedoch Lebensmittel betrifft, so können die meisten Verbraucher einen Supermarkt oder ein Lebensmittelgeschäft in der Nähe ihrer Wohnung aufsuchen und sich dort problemlos mit frischen Lebensmitteln versorgen, ohne sie auf einer E-Commerce-Website kaufen zu müssen.

In Anbetracht der Zeit, die für die Lieferung benötigt wird, und der Tatsache, dass Sie die Lebensmittel nicht in den Händen halten können, um ihre Frische zu überprüfen, gibt es keinen Vorteil, Lebensmittel auf E-Commerce-Websites zu kaufen.

Lieferkosten.

Einige Dienste wie Asuraku von Rakuten Market und Amazon Prime bieten eine kostenlose Lieferung an, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, aber in Wirklichkeit ist die Lieferung nicht völlig kostenlos, sondern der Online-Anbieter trägt die Lieferkosten.

Sagawa, Japan Post und Yamato haben jedoch die Preise für ihre Zustelldienste angehoben, was erhebliche Auswirkungen auf die EG-Geschäfte hatte, und ein Dienst nach dem anderen, der zuvor eine kostenlose Zustellung angeboten hatte, wird nun eingestellt.

Vor dem Hintergrund steigender Lieferkosten finden es die Verbraucher wirtschaftlicher und bequemer, Lebensmittel in großen Mengen in Supermärkten zu kaufen, da sie nicht mit Lieferkosten belastet werden.

Im Vergleich zu stationären Geschäften ist der Verkauf von Produkten auf EC-Websites preislich weniger wettbewerbsfähig, so dass es schwierig ist, die Zahl der Verbraucher zu erhöhen, die Lebensmittel-EC nutzen.

Diese Situation ändert sich jedoch langsam, da die Verbreitung des neuen Coronavirus die Nachfrage nach Online-Einkäufen erhöht hat.

Wann ist der Umgang mit Lebensmitteln in der grenzüberschreitenden EG einfacher?

Mobile Bezahlung

Welche Faktoren sind beim Verkauf von Lebensmitteln im Ausland besonders wichtig? Beim Verkauf von Lebensmitteln eignen sich Getränke in PET-Flaschen und alkoholische Getränke aufgrund ihres Gewichts und Volumens nicht so gut für den Verkauf in Übersee. Was den grenzüberschreitenden EG-Verkauf von Lebensmitteln anbelangt, so handeln viele grenzüberschreitende EG-Anbieter mit Süßwaren, die leicht und klein sind, sowie mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln.

Süßwaren und Nahrungsergänzungsmittel werden häufig für grenzüberschreitende Einkäufe in der EU verwendet, da viele von ihnen lange haltbar sind und bei Raumtemperatur geliefert werden können.

Was die Haltbarkeit angeht, sind Lebensmittel wie getrocknete Nudeln und Trockenfrüchte ebenfalls leicht zu handhaben.

Die folgenden vier Punkte sind für den Verkauf von Lebensmitteln im grenzüberschreitenden elektronischen Handel besonders wichtig.

  • Dass das Produkt sehr leicht ist.
  • Kleineres Volumen.
  • Längere Haltbarkeitsdauer.
  • Leichte Kontrolle von Temperatur und Frische.

Lebensmittel, die die oben genannten vier Kriterien erfüllen, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit im grenzüberschreitenden elektronischen Handel verkauft.

Ist China das Ziel für die Lebensmittel-EG?

In jüngster Zeit hat sich der grenzüberschreitende EG-Verkehr nach China für lebensmittelbezogene Produkte in Japan ausgeweitet.

Die gestiegene Nachfrage nach Online-Einkäufen aufgrund des neuen Coronavirus, die anhaltend rasche Zunahme der Nutzung des grenzüberschreitenden EG-Verkehrs und die Deregulierung des grenzüberschreitenden EG-Verkehrs in China sind einige der Faktoren, die für den raschen Anstieg der Nutzung des grenzüberschreitenden EG-Verkehrs nach China verantwortlich sind.

Laut dem China-Bericht 2019 haben sich „Lebensmittel und Getränke“ mit rund 500 Milliarden Yen (31,1 Milliarden Yuan) als zweitgrößte Kategorie der aus Japan über die grenzüberschreitende EG eingeführten Produkte etabliert, wobei sich insbesondere die Einfuhren von Milchpulver und verderblichen Produkten entwickeln.

Deregulierung der grenzüberschreitenden EG in China

In diesem Abschnitt wird erläutert, welche Aspekte der grenzüberschreitenden EG in China gemäß den folgenden Abschnitten dereguliert worden sind.

  • Genehmigungsverfahren
  • Über Tarife
  • Über Produktetiketten

Werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf die folgenden Punkte.

Genehmigungsverfahren

Teil der Deregulierung ist die Verkürzung der Genehmigungsverfahren für kontrollierte Waren wie Lebensmittel, Gemüse, Öl, Obst und Milchprodukte, Fleisch und Meeresprodukte auf zwei bis sechs Monate, allerdings nur bei grenzüberschreitender Nutzung der EG.

Steht ein Produkt auf der von der chinesischen Regierung veröffentlichten so genannten Importliste, ist für die grenzüberschreitende EG keine Einfuhrgenehmigung oder Registrierung erforderlich, selbst wenn das Produkt eine Genehmigung für den allgemeinen Handel benötigt.

Über Tarife

Ein weiterer Aspekt der Deregulierung besteht darin, dass keine Zölle mehr erhoben werden.

Es ist jetzt möglich, Waren zu einem sehr niedrigen Satz von 6,3 % der Mehrwertsteuer und anderer Steuern zu liefern, ohne dass Zölle für kommerzielle Transaktionen über die grenzüberschreitende EG erforderlich sind.

Über Produktetiketten

Im normalen Handel müssen die Waren zum Beispiel in den verschiedenen Sprachen der Länder, in denen sie verkauft werden, gekennzeichnet werden.

Aufgrund der Deregulierung in China ist es jedoch nicht mehr erforderlich, im grenzüberschreitenden EG-Handel Produktetiketten mit chinesischen Bezeichnungen anzubringen, so dass nur der Produkt-Strichcode ausreicht.

Kosmetika, Haushaltsgeräte und Kleidung sind bekannte Produkte für den grenzüberschreitenden E-Commerce nach China, aber die oben genannte Deregulierung hat Möglichkeiten geschaffen, das Geschäft nicht nur mit diesen Produkten, sondern auch mit japanischen Agrarprodukten und anderen Lebensmitteln zu erweitern.

Zusammenfassung

In diesem Artikel haben wir den Kauf und Verkauf von Lebensmitteln über die grenzüberschreitende EG im Detail vorgestellt und die Möglichkeiten der grenzüberschreitenden EG für China erläutert. Um Lebensmittel über die grenzüberschreitende EG zu verkaufen, ist es wichtig, die richtige Zielgruppe auszuwählen.

Zu diesem Zweck ist die Kenntnis der Gesetze des Ziellandes, der für die Einfuhr verbotenen Produkte, der genehmigungspflichtigen Angelegenheiten, der Zölle und anderer logistischer Fragen unerlässlich. Im Interesse der Geschäftsentwicklung sollten Sie außerdem sicherstellen, dass Sie über ein System verfügen, mit dem Sie etwaige Probleme lösen können, bevor Sie mit der grenzüberschreitenden EG beginnen.

関連記事

  1. Fünf führende grenzüberschreitende EG-Standorte! Warum wächst die grenzüberschreitende EG in Japan so schnell?

  2. Unterschiede zwischen grenzüberschreitender EG und allgemeinem Handel und Beispiele für Probleme in der chinesischen EG aus drei verschiedenen Perspektiven.

  3. Wie sieht die steuerliche Situation für die grenzüberschreitende EG in den USA aus? Fünf Punkte, die Sie beim Handel beachten sollten.

  4. Eine Übersicht über die führenden chinesischen Betreiber von E-Commerce-Websites und Agenturen für grenzüberschreitenden E-Commerce!

  5. Der Unterschied zwischen grenzüberschreitender und eingehender EG in fünf Minuten erklärt!

  6. Rakuten betritt erneut den chinesischen Markt! Fünf empfohlene Plattformen für japanische Unternehmen